Sie sind hier: Start Spenden

Friedhelm bleibt!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Spendengelder für Friedhelm Adolfs für Sicherheitsleistung eingesetzt.

Friedhelm Adolfs muss bis auf Weiteres nicht fürchten, aus seiner Wohnung geworfen zu werden. Dank der Spendengelder konnten wir die Sicherheitsleistung in Höhe von 3.300 EUR aufbringen, die nunmehr durch seinen neuen Anwalt beim Amtsgericht Düsseldorf hinterlegt werden kann.

Friedhelm Adolfs

Das Amtsgericht Düsseldorf hatte in seiner Entscheidung vom 31. Juli die fristlose Kündigung von Friedhelm Adolfs Wohnung bestätigt. Weil die Berufung gegen dieses Urteil zulässig ist, hat das Gericht die Hinterlegung einer Sicherheitsleistung verfügt. Diese dient dem Schutz des Mieters vor der Vollstreckung des Urteils bis zur Berufungsentscheidung. Würde die Sicherheitsleistung nicht hinterlegt, könnte die Vermieterin jederzeit die Zwangsräumung der Wohnung veranlassen.
Netzwerk Rauchen e.V. hatte mit seiner Spendenaktion "Ein Dach für Raucher" über 2.000 EUR an Spendengeldern einsammeln können, um Friedhelms Prozess zu finanzieren. Dieses Geld sowie weitere Spenden von anderer Seite ermöglichen nun, die Sicherheitsleistung zu stellen.

Dieser Beitrag ist mir etwas wert:




Powered by Joomla!