Sie sind hier: Start Frank Davis auf Deutsch DER PLAN IST DAS ERSTE OPFER

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

https://www.zambeza.de/

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Vor Bologna war nicht alles besser
    Der heutige Akkreditierungsprozess für Studiengänge ist zwar aufwendig, sichert jedoch die Qualität der Lehre. In die Zeit der alten Rahmenprüfungsordnungen kann niemand ernsthaft zurückwollen.

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

DER PLAN IST DAS ERSTE OPFER

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

(Originaltitel: The Plan Is The First Casualty)

»Ich mache keine Pläne. Oder jedenfalls versuche ich, keine zu machen.
Ich bleibe lieber offen dem Zufall gegenüber, offen für Möglichkeiten. Ich reagiere gern flexibel auf die sich ergebenden Umstände.
Ich neige also nicht dazu, Erledigungs- oder Einkaufslisten anzulegen.
Wie üblich hatte ich auch keine Pläne für heute. Aber als gegen Mittag die Sonne herauskam, packte ich die Gelegenheit beim Schopf, eine Kneipe aufzusuchen und dort im Garten zu sitzen. Bevor ich dort ankam, fiel mir ein, dass ich kein Bargeld mehr hatte und holte mir bei dieser Gelegenheit welches von einem nahen Geldautomaten. Als mir dann auffiel, dass ich meinen Tabak vergessen hatte, kaufte ich mir solchen gleich auf Vorrat. Null Planung. Einfach nur Reaktion auf Umstände.
Wenn mein ungeplantes Leben wie ein Fluss ist, fließe ich einfach mit dahin. Und geplante Ereignisse der Zukunft - wie Zahnarzt- oder Steuererklärungstermine - kommen mir vor wie sich da weiter vorn abzeichnende Felsen oder Stromschnellen.
Auch diesen Blog plane ich nicht. Ich lege keine Themenlisten an. Gegen Ende des Tages fällt mir in der Regel auf, dass mich da etwas umtreibt, und darüber schreibe ich dann. Und meistens treibt mich etwas um.
Und heute machte ich mir Gedanken über Pläne und Planungen, und darüber, dass ich nicht nur keine Pläne für mich selber habe, sondern auch für sonst niemanden.
Andere Leute aber haben Pläne für alle. Und manche ihrer Pläne sind hochgradig ehrgeizig. Die Tabakbekämpfung ("Tobacco Control") zum Beispiel plant, das Tabakrauchen weltweit auszurotten.
Wenn man aber Pläne hat dafür, wie andere Leute leben sollten, setzt man sich damit gezwungenermaßen darüber hinweg, wie diese sich ihr Leben selbst vorstellen. Man plant, sie auf irgendeine Art unter Zwang zu setzen. Und die Tabakbekämpfung verfügt über eine Vielzahl von Zwangsmaßnahmen, angefangen mit unaufhörlicher Antiraucherpropaganda bin hin zu beliebig vielen gesetzlichen Beschränkungen - wie Rauchverboten. Ich bin mir sicher, die meisten Antiraucher glauben, die Welt wäre ohne Tabak eine bessere. Ich aber glaube, eine Welt unter Zwang ist immer eine viel schlechtere.
Das "Projekt" EU ist auch ein solcher großer (und zwanghafter) Plan für alle. Die konnten nicht einfach die verschiedenen Völker Europas Franzosen und Deutsche und Italiener sein lassen, die sie schon waren. Nein. Das war zu unordentlich. Sie mussten eine Europäische Union erschaffen, in der all diese Einzelstaaten unter einheitlichem Kommando verschmolzen werden sollten, oder?
"Der Plan", heißt es, "ist in jedem Krieg das erste Opfer." Die Stabsoffiziere der Armeen verbringen Monate oder Jahre mit Planungen für den nächsten Krieg. Und fast immer läuft vom ersten Tag an alles anders. Und als die besten Feldherrn erweisen sich dann die, die keine ausgeklügelten Pläne machen, sondern schnell und flexibel auf sich ergebende Umstände reagieren.«

Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2016/04/15/the-plan-is-the-first-casualty/

Frank Davis auf der Netzwerk Rauchen - Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

Powered by Joomla!