Sie sind hier: Start Frank Davis auf Deutsch FRAGWÜRDIGE FORSCHUNG

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie den freien Tabakgenuss mit einer Spende:

Zativo

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

FRAGWÜRDIGE FORSCHUNG

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

(Originaltitel: Dodgy Research)

»Drei Artikel, die ich heute auf Facebook gefunden habe, alle dasselbe aussagend, kommentarlos präsentiert:

1):
"Schockierender Bericht von medizinischen Insidern

Eine schockierende Anerkenntnis des Herausgebers der angesehensten medizinischen Zeitschrift der Welt, The Lancet, wurde von den Mainstream-Medien regelrecht ignoriert. Dr. Richard Horton, Chefredakteur des Lancet, veröffentlichte kürzlich eine Erklärung, dass eine schockierende Menge publizierter Forschungsergebnisse bestenfalls unzuverlässig sind, wenn nicht völlig falsch oder gar betrügerisch.
'Ein großer Teil der wissenschaftlichen Literatur', erklärt Horton, 'die Hälfte vielleicht, könnten schlicht unwahr sein. Behaftet mit Studien mit geringem Probenumfang, dürftigen Auswirkungen, ungültigen Forschungsanalysen und eklatanten Interessenskonflikten, gepaart mit einer Fixierung auf das Einschwenken in modische Trends zweifelhafter Bedeutung, hat die Wissenschaft eine Wende in Richtung Finsternis vollzogen.'"

2):
"Warum die meisten publizierten Forschungsergebnisse falsch sind

John P. Ioannidis

Zusammenfassung

Es wächst die Besorgnis, dass die meisten aktuell veröffentlichen Forschungsergebnisse falsch sind. ...
Simulationen zeigen auf, dass es für die meisten Studiendesigns und -ansätze gilt, dass das Endergebnis eher falsch als richtig sein wird. Darüber hinaus mögen in vielen wissenschaftlichen Bereichen Forschungsresultate oft nur Maßstab für die vorherrschende Voreingenommenheit sein."

3):
"... Diese Frage war zentral in Iohannidis' Laufbahn. Er ist das, was als Meta-Forscher bekannt ist, und wurde zu einem der weltweit führenden Experten für die Glaubwürdigkeit der medizinischen Forschung. Er und sein Team haben immer wieder auf vielerlei Art gezeigt, dass vieles von dem, was biomedizinische Forscher aus veröffentlichen Studien schlussfolgern - Schlussfolgerungen, die die Ärzte im Bewusstsein haben, wenn sie Antibiotika oder Blutdruckmittel verschreiben oder wenn sie uns raten, mehr Ballaststoffe und weniger Fleisch zu essen oder wenn sie Operationen bei Herzerkrankungen oder Rückenschmerzen empfehlen - irreführend, übertrieben, und oftmals schlichtweg falsch ist. Er hält bis zu 90 % der veröffentlichen medizinischen Informationen, auf die Ärzte sich berufen, für fehlerhaft. ...

Iohannidis ist vielleicht einer der einflussreichsten derzeit lebenden Wissenschaftler. Doch trotz all seines Einflusses sorgt er sich, dass die medizinische Forschung so tiefgreifend mangelhaft und so gespickt mit Interessenskonflikten ist, dass sie chronisch resistent gegen Veränderungen ist - ja sogar dagegen, öffentlich das Vorhandensein eines Problems überhaupt einzugestehen.«

Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2016/03/06/dodgy-research/

Frank Davis auf der Netzwerk Rauchen - Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

Powered by Joomla!