Sie sind hier: Start Frank Davis auf Deutsch SELBST DIE ERINNERUNG AN TABAK WIRD UNTERBUNDEN

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

https://www.zambeza.de/

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

SELBST DIE ERINNERUNG AN TABAK WIRD UNTERBUNDEN

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Frank Davis: SELBST DIE ERINNERUNG AN TABAK WIRD UNTERBUNDEN
(Originaltitel: Suppressing Even The Memory Of Tobacco)

»Dank an Harley für diesen australischen Artikel:

"Der Inhaber eines beliebten Irish Pubs in Perth [Westaustralien] sieht rot, nachdem ihn die Westaustralische Gesundheitsbehörde angewiesen hat, seine Tabakwerbungs-Sammlungsstücke zu entfernen, andernfalls drohten ihm Strafverfolgung und deftige Geldbußen.
Nahezu jeder Quadratzentimeter der Wände im 'J.B O'Reillys' in Leederville ist mit antiken Schildern und Memorabilien übersät, darunter eine Reihe von über 120 Jahre alten Sammlerstücken an Tabakwerbung, wovon eines ihn 5000 Australische Dollar [ca. 3200 Euro; Service d. Übers.] gekostet hat."

Wenn die Schilder nicht mal mehr existente Tabakmarken zeigen, ist ziemlich schwer einzusehen, dass es sich überhaupt um Tabakwerbung handelt.
Man darf doch annehmen, dass Werbung dazu da ist, auf ein Produkt aufmerksam zu machen, das es derzeit zu kaufen gibt?
Wäre eine Anzeige für eine vollkommen imaginäre Zigarettenmarke eine Form von Werbung?

Wenn er dazu gezwungen wird, seine Sammlungsstücke abzunehmen, geschieht dies deshalb, weil die Tabakbekämpfung inzwischen rein schon den Gedanken und die Erinnerung an Tabak auszulöschen trachtet. Der nächste Schritt ist dann das Verbot von Büchern und Filmen, in denen Rauchen vorkommt, mit der Begründung, das sei eine Form von Tabakwerbung, einfach deshalb, weil es die Leute an die Existenz des Produkts erinnert.

Und es wird auch bedeuten, dass Wörter wie "Tabak", "Zigarette", "Rauchen" verboten werden, denn sie erinnern die Leute an den Gebrauch derselben. Sogar Schilder mit 'Rauchen verboten' könnten als Werbung für das Rauchen eingestuft werden.

...

Nachtrag:

"Gesundheitsminister Kim Hames hat in die 'J.B. O'Reilly'-Tabakschildergeschichte eingegriffen. Die Gesundheitsbehörde würde ihr Einschreiten gegen das Leederviller Pub einstellen.
... Herr Hames sagte, wenn Herr North Schilder abgenommen habe, könne er diese wieder aufhängen, die Aufforderung der Behörde sei zu viel des Guten gewesen."

Einige von der Gesundheitsbehörde allerdings hielten das aber offensichtlich überhaupt nicht für zu viel des Guten!«

Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2016/02/20/suppressing-even-the-memory-of-tobacco/

Frank Davis auf der Netzwerk Rauchen - Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

Powered by Joomla!