Sie sind hier: Start Frank Davis auf Deutsch ENTMARKTUNG

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

https://www.zambeza.de/

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Ungesund länger leben
    Einer Statistik zufolge sind Länder, deren Bewohner wenig rauchen, trinken und wiegen, besonders gesund. Auf in den Kurort Kabul.

Verwandte Artikel:

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

ENTMARKTUNG

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 5
SchwachPerfekt 

(Originaltitel: De-marketing)

"Dank an Dick Puddlecote:

»Kaum schien es, als könnten Zigarettenpackungen nicht mehr abscheulicher aussehen, schon finden die Experten unter den Gesundheitsvermarktern neue Wege, die Leute vom Rauchen abzubringen, etwa mit einer Zigarette, die aussieht wie von Schleim überzogen.

Die 'Plain Packs' mit ihrer Zurschaustellung grausiger Bilder sind ein Ausgangspunkt, gemäß der neuseeländischen Forscherin Prof. Janet Hoek, die letzte Woche auf der Ozeanischen Takakkonferenz sprach.

Ihre Forschungsarbeit untersucht, wie man die Verpackung der Zigaretten selbst am besten gegen Raucher einsetzt, und die Veränderung des Aussehens des 'Stäbchens' erbrachte im Test ein paar dramatische Resultate.

Testteilnehmer wählen im Vergleich zu einer normalen Zigarette mit geringerer Wahrscheinlichkeit eine, die wie Schleim aussieht oder mit einer Zeitleiste der durch Rauchen verlorenen Lebensminuten illustriert ist, sagte Prof. Hoek.

'Wenn Sie etwas entmarkten wollen, kann ich Ihnen sagen, es kann nicht besser funktionieren als mit Reaktionen auf Schleim, Schlamm, Erbrochenem und Kacke.
Der Grund dafür, dass wir diese Reaktionen bekamen, ist natürlich, dass wir diese unangenehmen Assoziationen, das Gefühl von Schmutz und Dreck, direkt mit dem unmittelbaren Konsumvorgang verknüpften, womit wir die Distanz vollkommen reduzieren, die Raucher aufzubauen versuchen.«

Ich hoffte, ein Zitat von Hoek mit 'Einsatz der Verpackung gegen Raucher' zu finden, fand aber keines.

Was ich an alledem nicht verstehe, ist, was ein Häuflein von Leuten dazu bringt, das Produkt anderer zu 'entmarkten'. Wenn das mit Tabak geht, geht das mit allem. Es ist nicht schwer, irgendwas hässlich aussehen zu lassen.

Was, wenn Kleider und Autos und Lebensmittel 'entmarktet' werden, indem man sie entstellt? Was, wenn sämtliche Werbung dazu eingesetzt wird, die Menschen vom Kauf abzubringen? Wenn man die Konsumgesellschaft hasst (und das tun viele dieser Leute), dann möchte man wahrscheinlich die Menschen von jedem Kauf abhalten.

Aber ich denke irgendwie, dass die Verscheußlichung der Welt auf diese Art mehr aussagt über diese Leute als über die Produkte, die sie diffamieren. Scheußliche Leute sind das.

Aber mal umgekehrt, warum nicht ihre eigenen Methoden gegen sie anwenden? Die meisten dieser Leute sind so schon hässlich genug, warum sie nicht vollends verscheußlichen? Warum nicht die 'Tabakkontrolle' mit Schmutz und Dreck, Schleim, Schlamm, Erbrochenem und Kacke in Verbindung bringen? Warum nicht die Entmarkter entmarkten?"

Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2015/11/03/de-marketing/

Frank Davis auf der Netzwerk Rauchen - Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

Powered by Joomla!