Sie sind hier: Start Frank Davis auf Deutsch RATSEMPFEHLUNG 2003/54/EC

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie den freien Tabakgenuss mit einer Spende:

Zativo

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Jagd auf Ernährungsmythen
    Novo lud zur Diskussion über die Politisierung der Ernährung mit dem Wissenschaftler und Buchautor Uwe Knop.

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

RATSEMPFEHLUNG 2003/54/EC

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 3
SchwachPerfekt 

(Originaltitel: Council Recommendation 2003/54/EC)

Frank: "Ich zitiere üblicherweise aus einem EU-Parlamentsbeschluss von 2009 in Bezug auf die Absichten der EU gegenüber dem Tabak. Wenn ich hiervon je gehört habe, habe ich es wohl bisher nicht so recht zur Kenntnis genommen:"

»Im Dezember 2003 gab die EU - ohne jemals einen seriösen Nachweis erbracht zu haben, dass der Begriff 'Passivrauch' überhaupt eine reale Bedeutung hat, und obwohl die große Masse der wissenschaftlichen Erkenntnisse klar den Vorstellungen widerspricht, dass die Gesundheit von Nichtrauchern durch das Rauchen anderer gefährdet sei - die Ratsempfehlung 2003/54 heraus, nach der die Regierungen aller Mitgliedsstaaten aufgefordert werden, 'Rechtsvorschriften einzuführen, die einen Schutz vor Passivrauchen am Arbeitsplatz, in öffentlichen Einrichtungen und öffentlichen Verkehrsmitteln gewährleisten'[*].
Die Regierungen beeilten sich, dies zu verwirklichen und führten somit 60 Jahre später präzise die zuvor von Hitlers NS-Regime verordneten Maßnahmen wieder ein, bloß unter dem Vorwand, damit die Rechte des Einzelnen zu verteidigen und sie nicht (worin die Nazis zumindest weniger heuchlerisch waren) stattdessen zu beschneiden.«
[Auszug aus einem Aufsatz von Andrew S. Reed, 2011; Link zur PDF in Franks Originalbeitrag]"

[*] Anmerkungen des Übersetzers:
Frank führt hieran anschließend den Volltext der oben erwähnten Ratsempfehlung 2003/54/EC an, aus der auch das "Rechtsvorschriften einzuführen ..." stammt.
Allerdings ist dies nicht die eigentliche "Empfehlung" (die ist viel umfangreicher), sondern eine Art Kurzfassung davon. Eine deutsche Version dieser Kurzfassung zu finden, ist mir nicht gelungen, wohl aber des ausführlichen Texts des offiziellen Dokuments.
Interessanterweise wird in diesem - in der deutschen(!) Version - im betreffenden Absatz der "Passivrauch" nicht einmal erwähnt. Wörtlich heißt es da:
»Rechtsvorschriften und/oder sonstige wirksame Maßnahmen gemäß den nationalen Praktiken und Gegebenheiten einzuführen, die einen Schutz am Arbeitsplatz, in öffentlichen Einrichtungen und öffentlichen Verkehrsmitteln gewährleisten«, und es ist nicht so, dass der Passivrauch dann eben im vorausgehenden Satz zu finden wäre (obwohl er natürlich schon auftaucht; in einem anderen Teil heißt es: »(18) Angesichts der mit dem Passivrauchen verbundenen Gesundheitsrisiken sollten die Mitgliedstaaten den Schutz von Rauchern und Nichtrauchern vor Tabakrauch anstreben.«).
Im der englischen(!) Version derselben(!) Textstelle ist jedoch durchaus davon die Rede (»provide protection from EXPOSURE TO ENVIRONMENTAL TOBACCO SMOKE in indoor workplaces, enclosed public places, and public transport«), doch wurde hier - abweichend von Franks Quelle - der Formulierung »Belastung durch Umgebungstabakrauch« der Vorzug gegeben.

Die "Empfehlung" insgesamt ist natürlich ein Feuerwerk einschlägiger Propaganda. Der ganze Fahrplan war damals schon ausgefertigt. Alles, was an Schikanen nach und nach vermeintlich aus dem Hut gezaubert wurde, sind nur Scheiben der Salami von 2002. Wer mag, kann sich die ausführliche deutsche Version antun (wobei die beiden Ausrufezeichen am Anfang des Links erst noch gegen Punkte ausgewechselt werden müssen): eur-lex!europa!eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32003H0054&rid=12 oder aber die Kurzfassung auf Englisch in Franks Blogartikel, Link s.u.

Frank: "Und in der Tat, innerhalb eines Jahres fingen die Forderungen nach einem öffentlichen Rauchverbot sowohl in Großbritannien als auch in anderen EU-Mitgliedsstaaten an.
Auf diese Weise wurde eine gesellschaftliche Kultur zerstört.
Aber mit etwas Glück wird die EU selbst nicht mehr sehr lange überleben. Die 'Sun' schreibt:
»Einer für alle, alle für einen? Weit gefehlt. Jedes Land für sich.
Das ist der Preis, den wir und die Flüchtlinge für die unentschuldbare Unfähigkeit der sogenannten Staatsmänner Europas zahlen.
Die Einwanderungskrise hat sich schon das ganze Jahr zusammengebraut, mit Millionen unterwegs in Afrika, im Nahen Osten und darüber hinaus. Die EU kriegte erst ihren Arsch nicht hoch, und dann verfiel sie in Panik.«"

Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2015/09/22/council-recommendation-200354ec/

NWR-FB: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/permalink/10152966357736595/

Frank Davis auf der Netzwerk Rauchen - Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

Powered by Joomla!