Sie sind hier: Start Frank Davis auf Deutsch KULTURKRIEG

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie den freien Tabakgenuss mit einer Spende:

Zativo

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Verteidigung des Individuums
    Ein neues Stammesdenken greift um sich. Individuen werden auf eine äußere Eigenschaft reduziert, mit der sie sich identifizieren sollen.

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

KULTURKRIEG

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 

(Originaltitel: Cultural War)
In der Folge ist von "Hassverbrechen" die Rede - ein Wort, das es im Deutschen eigentlich gar nicht gibt. Noch. Wird nicht mehr lange dauern, dann etabliert sich das auch hier. Ist eine direkte Übersetzung aus dem englischen "hate crime", und gemeint sind natürlich "durch Hass motivierte Verbrechen".
Frank zitiert breitbart.com:
»Durchgesickerte E-Mails enthüllen Pläne des Londoner Bürgermeisters Boris Johnson, eine neue Hassverbrechenmeldehotline bekanntzugeben. Diverse Identitätsgruppen und Hilfsorganisationen lehnen diese Initiative jedoch ab; sie meinen, jede Opfergruppe brauche ihre eigene, auf sie zugeschnittene Hotline, um die höchstmögliche Meldefrequenz wahrgenommener Hassverbrechen zu erreichen.«
Weiter steht da, dass in London jährlich mehr Hassverbrechen gemeldet würden als in den gesamten USA; sie reichen von primitiver Anmache bis hin zu Gewaltverbrechen. Weshalb London auch die Hassverbrechenmeldehauptstadt der Welt genannt werde.
»Der konservative Bürgermeister, Parlamentsabgeordnete und Parteichefkandidat denkt aber inzwischen, London brauche noch mehr Opferrollenkultur und plant, die Hassverbrechenmeldehotline anlässlich der 'Woche der Aufmerksamkeit gegenüber Hassverbrechen' im Oktober vorzustellen.«
Frank:
"Ich wette, eine Hassverbrechenhotline für Raucher wird es nicht geben. Sie sind keine 'anerkannte Minderheit'. Schließlich ist der Hass gegen Raucher größtenteils staatlich gefördert."
Dann ist da noch die Rede davon, dass gemäß einem Vorschlag eines (ebenfalls konservativen) Parlamentsmitglieds christliche Lehrer, die die Homosexuellenehe nicht befürworten, als Extremisten einzustufen seien. »Genau das, wovor wir gewarnt haben«, heißt es von anderer Seite. Und: »Die Regierung sagt, wir brauchen uns wegen ihrer neuen Extremismusgesetze keine Sorgen zu machen«, aber nun werde das, was zur Bekämpfung des islamistischen Extremismus eingebracht wurde, gegen jeden verwendet, der nicht im zeitgeistigen Strom mitschwimmt.
Frank schlussfolgert:
"Das ist nicht nur ein Krieg gegen Raucher und Trinker und Übergewichtige. Es ist ein umfassender Kulturkrieg. Die 'Hassprediger'-Gesetzgebung wird nur zugunsten anerkannter Minderheiten Geltung haben.
Aber ich glaube nicht, dass das Umerziehungsprogramm funktionieren wird. Ich glaube nicht, dass kulturelle Identität gewechselt werden kann wie Motoröl. Sie wird bestehen bleiben und sich letztlich wieder durchsetzen. Macht sie immer so."
Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2015/08/05/cultural-war/
Frank Davis auf der Netzwerk Rauchen - Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

(Originaltitel: Cultural War)

In der Folge ist von "Hassverbrechen" die Rede - ein Wort, das es im Deutschen eigentlich gar nicht gibt. Noch. Wird nicht mehr lange dauern, dann etabliert sich das auch hier. Ist eine direkte Übersetzung aus dem englischen "hate crime", und gemeint sind natürlich "durch Hass motivierte Verbrechen".

Frank zitiert breitbart.com: »Durchgesickerte E-Mails enthüllen Pläne des Londoner Bürgermeisters Boris Johnson, eine neue Hassverbrechenmeldehotline bekanntzugeben. Diverse Identitätsgruppen und Hilfsorganisationen lehnen diese Initiative jedoch ab; sie meinen, jede Opfergruppe brauche ihre eigene, auf sie zugeschnittene Hotline, um die höchstmögliche Meldefrequenz wahrgenommener Hassverbrechen zu erreichen.«

Weiter steht da, dass in London jährlich mehr Hassverbrechen gemeldet würden als in den gesamten USA; sie reichen von primitiver Anmache bis hin zu Gewaltverbrechen. Weshalb London auch die Hassverbrechenmeldehauptstadt der Welt genannt werde.

»Der konservative Bürgermeister, Parlamentsabgeordnete und Parteichefkandidat denkt aber inzwischen, London brauche noch mehr Opferrollenkultur und plant, die Hassverbrechenmeldehotline anlässlich der 'Woche der Aufmerksamkeit gegenüber Hassverbrechen' im Oktober vorzustellen.«

Frank: "Ich wette, eine Hassverbrechenhotline für Raucher wird es nicht geben. Sie sind keine 'anerkannte Minderheit'. Schließlich ist der Hass gegen Raucher größtenteils staatlich gefördert."

Dann ist da noch die Rede davon, dass gemäß einem Vorschlag eines (ebenfalls konservativen) Parlamentsmitglieds christliche Lehrer, die die Homosexuellenehe nicht befürworten, als Extremisten einzustufen seien. »Genau das, wovor wir gewarnt haben«, heißt es von anderer Seite. Und: »Die Regierung sagt, wir brauchen uns wegen ihrer neuen Extremismusgesetze keine Sorgen zu machen«, aber nun werde das, was zur Bekämpfung des islamistischen Extremismus eingebracht wurde, gegen jeden verwendet, der nicht im zeitgeistigen Strom mitschwimmt.

Frank schlussfolgert: "Das ist nicht nur ein Krieg gegen Raucher und Trinker und Übergewichtige. Es ist ein umfassender Kulturkrieg. Die 'Hassprediger'-Gesetzgebung wird nur zugunsten anerkannter Minderheiten Geltung haben.

Aber ich glaube nicht, dass das Umerziehungsprogramm funktionieren wird. Ich glaube nicht, dass kulturelle Identität gewechselt werden kann wie Motoröl. Sie wird bestehen bleiben und sich letztlich wieder durchsetzen. Macht sie immer so."

Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2015/08/05/cultural-war/

Frank Davis auf der Netzwerk Rauchen - Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

Powered by Joomla!